+43 650 877 1 778 info@kaernten-apartment.at

Unendliche Freiheiten

Südkärntner Bergwelten

wanderrouten in der Region

online abrufen

Wanderkarte

Region Klopeiner See -Südkärnten

panaoramaweg südalpen

Weitwandern im Süden Österreichs

unesco geopark karawanken

Wandern. Erleben. Lernen.

wanderrouten in der region

online abrufen

wanderkarte

Region Klopeiner See – Südkärten

panaoramaweg südalpen

Weitwandern im Süden Österreichs

unesco geopark karawanken

Wandern. Erleben. Lernen.

Hier gibt es einiges zu erklimmen!

Bergparadies Südkärnten

Neben den vielen Seen hat die Region Klopeiner See – Südkärnten überdies auch eine herrliche Bergwelt zu bieten. 1200 km Wanderwegenetz von Mittelgebirgslagen bis hin zu hochalpine Bereiche.

Zahlreiche Wandertouren für Genusswanderer, Abenteurer, Kletterer oder Weitwanderer stehen für Sie bereit.

Familien sind im Wandergebiet der Petzen und am Hochobir besonders gut aufgehoben, genauso wie in den beeindruckenden Obir-Tropfsteinhöhlen oder am neuen Slow-Trail hinauf auf den Kitzelberg.

All dies erleben Sie bei einer Berg- oder Mountainbiketour im Gebiet der Karawanken, der Steiner Alpen, der Nockberge oder auf der Koralpe und auf der Saualpe.

Die Kärntner Berge eignen sich sowohl für einfache Bergwanderungen und Mountainbiketouren als auch für anspruchsvolle Kletterer.

der südkärnten hausberg

Hochobir

Der Hochobir ist der Aussichtsberg der Region Klopeinersee – Südkärnten mit 2142 m. Es gibt viele verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten auf gefahrlosen und leicht begehbaren markierten Almwegen.
Der Aufstieg zum Gipfel belohnt mit einer fantastischen Fernsicht über einen großen Teil Kärntens und die Julischen Alpen.
Ein lohnendes Ziel wegen der seltenen Alpenflora und des grandiosen Fernblicks, der bei klarer Sicht bis zur Adria, dem Großglockner und den Tauerngletschern reicht.

famlienerlebnis und action

Petzen

Auf der Petzen tut sich ein herrlicher Ausblick über das Jauntal, die Region Klopeinersee – Südkärnten und seine Berge, Hügel und Seen auf.
Ein herrliches Wandergebiet mit Hütten zum Rasten und Stärken. Zur Bergstation (1712m Seehöhe) führt eine Kabinenbahn.
Das Freizeitangebot auf der Petzen ist vielfältig und reicht vom Bergwandern, Klettern und Bergsteigen über Mountainbiken bzw. Radfahren (1.200 m Radwegnetz) bis hin zu Tandemflug mit einem Gleitschirm.

Auch werden wöchentliche Sonnenaufgangswanderungen sowie andere sportliche Veranstaltungen und traditionelle Festlichkeiten auf der Petzen veranstaltet.

 

 

weltweit längster trail

Flow Country Trail auf der Petzen

Der Flow Country Trail auf der Petzen bietet Mountainbikern ein unvergleichliches Erlebnis. Er ist mit einer Länge von zehn Kilometern der längste Country Trail Europas und bietet zusätzlich drei Cross Country-Strecken, einen Übungsparcours mit Pump & Dirt-Bereich, eine Bike-Waschanlage, eine Service- und Verleihstation sowie eine Bike-Schule.

wandern am Slow Trail

 Kitzelberg

Wer den Slow Trail zur Aussichtsplattform auf dem Kitzelberg erklimmt, wird mit einem der atemberaubendsten Ausblicke der Region belohnt. Und das ohne große Anstrengung. Der 686 m hohe Berg lässt sich entlang einer breiten Forststraße auch von ungeübten Wanderern leicht bewältigen. Der Seen-Panoramaweg schlängelt sich idyllisch durch den Wald und belohnt schon während des Aufstieges mit traumhafer Sicht auf die Region.

Oben angekommen, erschließt sich die Aussichtsplattform mit einem traumhaften Blick über das Jauntal mit dem tiefblauen Klopeiner See und dem Turnersee.

Tipp: Der Sonnenaufgang auf der Aussichtsplattform ist ein unvergessliches Erlebnis.

Weitwandern im süden österreichs

Panoramaweg Südalpen

Der „Panoramaweg Südalpen“ erstreckt sich über 286km von Thörl-Maglern, das Rosental über den östlichen Karawankenbogen über die Saualpe bis zum Zirbitzkogel an der Grenze zur Steiermark. In 20 Tagesetappen wird der Wanderer mit schroffen Gipfeln, sanften Almen, grandiosen Ausblicken von den Südalpen bis zu den Hohen Tauern und dazwischen mit grünen Wiesen und sanften Kuppen des Lavanttales belohnt.

Der „Panoramaweg Südalpen“ gehört wohl mitunter zu den schönsten Weitwanderwegen in den Alpen. Aber natürlich kann man diese grandiose Kulisse auch in einzelenen Tagesetappen erkunden.

wandern in den karawanken

Bad Eisenkappel

Eine eindrucksvolle Bergwelt, unberührte Natur und ein ganzjährig nebelfreies Klima locken zum Wandern nach Bad Eisenkappel und in die Karawanken. Erkunden Sie von hier aus die  wunderbare Landschaft am Fuße der Karawanken mit mehr als 230 km markierten und ausgeschilderten Wanderrouten. Die Region bietet zahlreiche unvergessliche Wander- und Naturerlebnisse bis in die Steiner Alpen mit ihren alpinen Wandersteigen. Erleben Sie die einzigartige Natur sowohl bei anspruchsvollen alpinen Berg- und Klettertouren also auch bei leichten Spazier- und Wanderrouten.

Naturliebhaber besuchen die Trögener Klamm. Diese einzigartige Klamm besticht durch tiefe Schluchen, natürliche Quellen und einer wildromantischen Atmosphäre.

wandern an der südseite der alpen

Diex

Das malerische Bergdorf Diex, liegt am Südhang der Alpen. Es ist mit über 2.200 Sonnenstunden einer der sonnenreichste Ort Österreichs und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.  Diex mit seiner doppeltürmigen Wehrkirche und dem Hemma-Pilgerbrunnen ist eine bedeutende Zwischenstation des grenzüberschreitenden Hemma-Pilgerweges.

Diex ist Ausgangspunkt für Wanderungen für Jung und Alt.

 

wandern im lavantal

Koralpe

Die Koralpe, der Grenzkamm zwischen Kärnten und der Steiermark, mit ihren sanften Almen, klaren Gebirgsbächen und tosenden Wasserfällen, bietet für jeden etwas:

Wandern Sie über sanfte Almen, durch unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete, blumenreiche Gegenden, und überdies mit einem herrlichen Panoramablick über das Lavanttal bis zu den Karawanken und Julischen Alpen (bei klarer Sicht sogar – vom Gipfel aus – bis zum Großglockner). Es erwartet sie nicht nur ein regionales Wandernetz, sondern auch ausgezeichnete Bedingungen zum Drachenfliegen und Paragleiten.

sanfte wanderungen

Saualpe

Das sanfthügelige Saualpengebiet ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen über die ganze Gebirgsregion. Ein beliebtes Wandergebiet für Jung und Alt.

Der langgestreckte, sanft gerundete Bergrücken der Saualpe erstreckt sich mit seinen Ausläufern von Schönweg bei St. Andrä bis zum Klippitztörl mit dem Hohenwart und geht schließlich im Norden des Tales in die Seetaler Alpen über.

der südkärnten hausberg

Hochobir

Der Hochobir ist der Aussichtsberg der Region Klopeinersee – Südkärnten mit 2142 m. Es gibt viele verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten auf gefahrlosen und leicht begehbaren markierten Almwegen.
Der Aufstieg zum Gipfel belohnt mit einer fantastischen Fernsicht über einen großen Teil Kärntens und die Julischen Alpen.
Ein lohnendes Ziel wegen der seltenen Alpenflora und des grandiosen Fernblicks, der bei klarer Sicht bis zur Adria, dem Großglockner und den Tauerngletschern reicht.

famlienerlebnis und action

Petzen

Auf der Petzen tut sich ein herrlicher Ausblick über das Jauntal, die Region Klopeinersee – Südkärnten und seine Berge, Hügel und Seen auf.
Ein herrliches Wandergebiet mit Hütten zum Rasten und Stärken. Zur Bergstation (1712m Seehöhe) führt eine Kabinenbahn.
Das Freizeitangebot auf der Petzen ist vielfältig und reicht vom Bergwandern, Klettern und Bergsteigen über Mountainbiken bzw. Radfahren (1.200 m Radwegnetz) bis hin zu Tandemflug mit einem Gleitschirm.

Auch werden wöchentliche Sonnenaufgangswanderungen sowie andere sportliche Veranstaltungen und traditionelle Festlichkeiten auf der Petzen veranstaltet.

weltweit längster trail

Flow Country Trail auf der Petzen

Der Flow Country Trail auf der Petzen bietet Mountainbikern ein unvergleichliches Erlebnis. Er ist mit einer Länge von zehn Kilometern der längste Country Trail Europas und bietet zusätzlich drei Cross Country-Strecken, einen Übungsparcours mit Pump & Dirt-Bereich, eine Bike-Waschanlage, eine Service- und Verleihstation sowie eine Bike-Schule.

wandern am slow trail

Kitzelberg

Wer den Slow Trail zur Aussichtsplattform auf dem Kitzelberg erklimmt, wird mit einem der atemberaubendsten Ausblicke der Region belohnt. Und das ohne große Anstrengung. Der 686 m hohe Berg lässt sich entlang einer breiten Forststraße auch von ungeübten Wanderern leicht bewältigen. Der Seen-Panoramaweg schlängelt sich idyllisch durch den Wald und belohnt schon während des Aufstieges mit traumhafer Sicht auf die Region.

Oben angekommen, erschließt sich die Aussichtsplattform mit einem traumhaften Blick über das Jauntal mit dem tiefblauen Klopeiner See und dem Turnersee.

Tipp: Der Sonnenaufgang auf der Aussichtsplattform ist ein unvergessliches Erlebnis.

Weitwandern im süden österreichs

Panoramaweg Südalpen

Der „Panoramaweg Südalpen“ erstreckt sich über 286km von Thörl-Maglern, das Rosental über den östlichen Karawankenbogen über die Saualpe bis zum Zirbitzkogel an der Grenze zur Steiermark. In 20 Tagesetappen wird der Wanderer mit schroffen Gipfeln, sanften Almen, grandiosen Ausblicken von den Südalpen bis zu den Hohen Tauern und dazwischen mit grünen Wiesen und sanften Kuppen des Lavanttales belohnt.

Der „Panoramaweg Südalpen“ gehört wohl mitunter zu den schönsten Weitwanderwegen in den Alpen. Aber natürlich kann man diese grandiose Kulisse auch in einzelenen Tagesetappen erkunden.

wandern in den karawanken

Bad Eisenkappel

Eine eindrucksvolle Bergwelt, unberührte Natur und ein ganzjährig nebelfreies Klima locken zum Wandern nach Bad Eisenkappel und in die Karawanken. Erkunden Sie von hier aus die  wunderbare Landschaft am Fuße der Karawanken mit mehr als 230 km markierten und ausgeschilderten Wanderrouten. Die Region bietet zahlreiche unvergessliche Wander- und Naturerlebnisse bis in die Steiner Alpen mit ihren alpinen Wandersteigen. Erleben Sie die einzigartige Natur sowohl bei anspruchsvollen alpinen Berg- und Klettertouren also auch bei leichten Spazier- und Wanderrouten.

Naturliebhaber besuchen die Trögener Klamm. Diese einzigartige Klamm besticht durch tiefe Schluchen, natürliche Quellen und einer wildromantischen Atmosphäre.

wandern an der südseite der alpen

Diex

Das malerische Bergdorf Diex, liegt am Südhang der Alpen. Es ist mit über 2.200 Sonnenstunden einer der sonnenreichste Ort Österreichs und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.  Diex mit seiner doppeltürmigen Wehrkirche und dem Hemma-Pilgerbrunnen ist eine bedeutende Zwischenstation des grenzüberschreitenden Hemma-Pilgerweges.

Diex ist Ausgangspunkt für Wanderungen für Jung und Alt.

wandern im lavantal

Koralpe

Die Koralpe, der Grenzkamm zwischen Kärnten und der Steiermark, mit ihren sanften Almen, klaren Gebirgsbächen und tosenden Wasserfällen, bietet für jeden etwas:

Wandern über sanfte Almen, durch unberührte Landschaft und Naturschutzgebiet, blumenreiche Gegend, ein Panoramablick mit einer herrlichen Aussicht über das Lavanttal bis zu den Karawanken und Julischen Alpen (bei klarer Sicht sogar – vom Gipfel aus – bis zum Großglockner). Es erwartet sie nicht nur ein regionales Wandernetz, sondern auch ausgezeichnete Bedingungen zum Drachenfliegen und Paragleiten.

sanfte wanderungen

Saualpe

Das sanfthügelige Saualpengebiet ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen über die ganze Gebirgsregion. Ein beliebtes Wandergebiet für Jung und Alt.

Der langgestreckte, sanft gerundete Bergrücken der Saualpe erstreckt sich mit seinen Ausläufern von Schönweg bei St. Andrä bis zum Klippitztörl mit dem Hohenwart und geht schließlich im Norden des Tales in die Seetaler Alpen über.

DI Silke EGGER

Alte Dorfstraße 18, 9122 St. Primus, Österreich

Telefon: +43 650 877 1 778

E-Mail: info@kaernten-apartment.at

Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten und Sonderangebote über unseren Newsletter

 

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck


Anfragen und Buchen