Erlebe die Südkärntner Bergwelten auf der Südseite der Alpen

Urlaub mit Bergerlebnis

wanderrouten in der Region

online abrufen

Individuelle Berg-Inspiration

Lassen Sie sich mit weitern Berg-Erlebnissen inspirieren

panaoramaweg südalpen

Weitwandern im Süden Österreichs

unesco geopark karawanken

Wandern. Erleben. Lernen.

wanderrouten in der region

online abrufen

Individuelle Berg-Inspiration

Lassen Sie sich mit individuellen Berg-Erlebnissen inspirieren

panaoramaweg südalpen

Weitwandern im Süden Österreichs

unesco geopark karawanken

Wandern. Erleben. Lernen.

Bergerlebnis auf der Südseite der Alpen

Urlaub in den Südkärntner Bergwelten

Sie wollen in Ihrem Urlaub auch die Bergwelt auf der Südseite der Alpen kennenlernen? Dann sind Sie bei uns im Kärnten Apartment Turnersee genau richtig.

Neben den vielen Seen bietet Ihnen die Region Klopeiner See – Südkärnten für Ihren Urlaub auch eine herrliche Bergwelt und grandiose Bergerlebnisse. 1200 km Wanderwegenetz von Mittelgebirgslagen bis hin zu hochalpine Bereiche bietet der UNESCO Geopark Karawanken.

Zahlreiche Wandertouren für stehen sowohl für Genusswanderer, Abenteurer, Kletterer oder auch Weitwanderer zur Verfügung.

Eine eindrucksvolle Bergwelt, unberührte Natur und ein ganzjährig mildes Klima locken unsere Urlauber in die Karawanken.

Die schroffen Kalkgipfel der Karawanken stehen im wilden Kontrast zur sanften Südkärntner Seenlandschaft. Uralte Bergwergstollen, Tropfsteinhöhlen, mystische Klammen oder tosende Wasserfälle können ganz abenteuerlich per Kanu, Mountainbike, ZipLine oder einfach zu Fuß erkundet werden!

Familien sind im Wandergebiet der Petzen und am Hochobir besonders gut aufgehoben, genauso wie in den beeindruckenden Obir-Tropfsteinhöhlen oder am neuen Slow-Trail hinauf auf den Kitzelberg. Hier wird der Wanderurlaub für Familien zum unvergesslichen Erlebnis.

 

Neben der eindrucksvollen Bergwelt der Südkärntner Karawanken lohnt sich in ihrem Urlaub aber immer auch eine Tour in den nahegelegenen Steiner Alpen in Slowenien, in den Nockbergen oder auf der Koralpe und auf der Saualpe.

Die Kärntner Berge eignen sich sowohl für einfache Bergwanderungen und Mountainbike Touren als auch für anspruchsvolle Kletterer.

Hausberg mit grandioser Aussicht

Hochobir

Der Hochobir ist der nicht nur „der“ Aussichtsberg der Region Klopeiner See – Südkärnten, sondern er verleiht der Region, aber vor allem auch dem Turnersee, sein unverwechselbares Landschaftsbild. Kaum ein Bergpanorama ist derart einprägsam. Schon alleine deshalb gehört er zum Pflichtprogramm in Ihrem Urlaub in Südkärnten.

Der Hochobir mit seinen 2.139m Höhe ist bei gutem Wetter auch ohne besondere alpinistische Erfahrun gut zu meistern. Es gibt viele verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten auf gefahrlosen und leicht begehbaren markierten Almwegen. Jedoch sollte immer auf eine gute Ausrüstung und gutes Schuwerk geachtet werden.
Der Aufstieg zum Gipfel belohnt mit einer fantastischen Fernsicht über einen großen Teil Kärntens und die Julischen Alpen.
Ein lohnendes Ziel wegen der seltenen Alpenflora und des grandiosen Fernblicks, der bei klarer Sicht bis zur Adria, dem Großglockner und den Tauerngletschern reicht.

Bergerlebnis für die ganze Familie

Petzen

Das Angebot auf der Petzen ist vielfältig und reicht von Skifahren, Snowboarden und Schneeschuhwandern im Winter, bis hin zu Wandern, Klettern, Mountainbiken und Paragleiten im Sommer.

Die Petzen bietet ein Wanderangebot für die ganze Familie – es gibt kurze Genusswanderwege für große und kleine Entdecker, aber auch anspruchsvolle Wanderrouten. Ein herrliches Wandergebiet mit Hütten zum Rasten und Stärken.

Zur Bergstation (1712m Seehöhe) führt eine Kabinenbahn, von wo aus man zu großen und kleinen Touren starten kann. Von der Bergstation aus starten nicht nur viele Wanderwege, sondern findet man auch eine Kugelbahn, eine Disc-Golf Anlage und das Besucherzentrum des Karawanken UNESCO Global Geoparks.

Auch werden regelmäßig geführte Sonnenaufgangswanderungen im Rahmen des Karawanken UNESCO Global Geoparks sowie andere sportliche Veranstaltungen und traditionelle Festlichkeiten auf der Petzen veranstaltet.

 

Flow Country Trail auf der Pezen

MTB Zone Bikepark

Der Flow Country Trail auf der Petzen bietet Mountainbikern ein unvergleichliches Erlebnis. Er ist mit einer Länge von zehn Kilometern der längste Country Trail Europas und bietet zusätzlich drei Cross Country-Strecken, einen Übungsparcours mit Pump & Dirt-Bereich, eine Bike-Waschanlage, eine Service- und Verleihstation sowie eine Bike-Schule.

Aussichtsplattform und Slow Trail

Kitzelberg

Wer den Slow Trail zur Aussichtsplattform auf dem Kitzelberg erklimmt, wird mit einem der atemberaubendsten Ausblicke der Region belohnt. Und das ohne große Anstrengung. Der 686 m hohe Berg lässt sich entlang einer breiten Forststraße auch von ungeübten Wanderern leicht bewältigen. Der Seen-Panoramaweg schlängelt sich idyllisch durch den Wald und belohnt schon während des Aufstieges mit traumhafer Sicht auf die Region.

Oben angekommen, erschließt sich die Aussichtsplattform mit einem traumhaften Blick über das Jauntal mit dem tiefblauen Klopeiner See und dem Turnersee.

Tipp: Der Sonnenaufgang auf der Aussichtsplattform ist ein unvergessliches Erlebnis.

Weitwandern auf dem Panoramaweg

Südalpen

Der „Panoramaweg Südalpen“ erstreckt sich über 286km von Thörl-Maglern, das Rosental über den östlichen Karawankenbogen über die Saualpe bis zum Zirbitzkogel an der Grenze zur Steiermark. In 20 Tagesetappen wird der Wanderer mit schroffen Gipfeln, sanften Almen, grandiosen Ausblicken von den Südalpen bis zu den Hohen Tauern und dazwischen mit grünen Wiesen und sanften Kuppen des Lavanttales belohnt.

Der „Panoramaweg Südalpen“ gehört wohl mitunter zu den schönsten Weitwanderwegen in den Alpen. Aber natürlich kann man diese grandiose Kulisse auch in einzelenen Tagesetappen erkunden.

Karawanken UNESCO Global Geopark

Berge, Natur & Kultur

Der Karawanken UNESCO Global Geopark ist eine grenzüberschreitende Natur und Kulturerlebnisregion, mit einem herausragenden geologischen und kulturellemErbe. In einem Gebiet von 1067 km² haben sich 5 slowenische und 9 österreichische Gemeinden vereint.

Entdecken Sie die spannende Unterwelt der Petzen mit dem Fahrrad oder Kajak,  oder die farbenprächtigen Obir Tropfsteinhöhlen. Finden Sie Ihre innere Ruhe auf dem Hemmaberg, eine der ältesten Pilgerdestinationen Europas.  Genießen Sie urige Wälder, paradiesische Felsformationen oder sprudelnde Wasserläufe. Begeben sie sich in die faszinierende, interaktive Ausstellung des Geoparks auf der Petzen, steigern sie Ihr Adrenalin talwärts auf dem Flow Country Trail, oder stürzen sie sich auf der Zipline von „Europa nach Afrika“ über Črna na Koroškem. Auf dem Draufloß können Sie genussvoll die Grenze zwischen Österreich und Slowenien auf dem Wasser durchschiffen.

Erleben Sie die Vielfalt und die unzähligen Möglichkeite, fernab vom Trubel und dem Straßenlärm in dieser idyllischen Oase der Artenvielfalt des Karawanken UNESCO Global Geopark.

Wandern auf der Südseite der Alpen

Sonnenort Diex

Das malerische Bergdorf Diex, liegt am Südhang der Alpen. Es ist mit über 2.200 Sonnenstunden einer der sonnenreichste Ort Österreichs und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.  Diex mit seiner doppeltürmigen Wehrkirche und dem Hemma-Pilgerbrunnen ist eine bedeutende Zwischenstation des grenzüberschreitenden Hemma-Pilgerweges.

Diex ist Ausgangspunkt für Wanderungen für Jung und Alt mit einer traumhaften Panorama-Aussicht auf die Karawanken.

Bergerlebnis im Lavantal

Koralpe

Die Koralpe, der Grenzkamm zwischen Kärnten und der Steiermark, mit ihren sanften Almen, klaren Gebirgsbächen und tosenden Wasserfällen, bietet für jeden etwas:

Wandern Sie über sanfte Almen, durch unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete, blumenreiche Gegenden, und überdies mit einem herrlichen Panoramablick über das Lavanttal bis zu den Karawanken und Julischen Alpen (bei klarer Sicht sogar – vom Gipfel aus – bis zum Großglockner).

Es erwartet sie nicht nur ein regionales Wandernetz, sondern auch ausgezeichnete Bedingungen zum Drachenfliegen und Paragleiten.

Wandererlebnis für die ganze Familie

Saualpe

Das sanfthügelige Saualpengebiet ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen über die ganze Gebirgsregion. Ein beliebtes Wandergebiet für Jung und Alt. Die Wanderungen sind leicht bis mittelschwer und führen meist über sanfte Almen, durch urige Wälder und an sehr vielen Naturschönheiten vorüber.

Der langgestreckte, sanft gerundete Bergrücken der Saualpe erstreckt sich mit seinen Ausläufern von Schönweg bei St. Andrä bis zum Klippitztörl mit dem Hohenwart und geht schließlich im Norden des Tales in die Seetaler Alpen über.

Hausberg mit grandioser Aussicht

Hochobir

Der Hochobir ist der nicht nur „der“ Aussichtsberg der Region Klopeiner See – Südkärnten, sondern er verleiht der Region, aber vor allem auch dem Turnersee, sein unverwechselbares Landschaftsbild. Kaum ein Bergpanorama ist derart einprägsam. Schon alleine deshalb gehört er zum Pflichtprogramm in Ihrem Urlaub in Südkärnten.

Der Hochobir mit seinen 2.139m Höhe ist bei gutem Wetter auch ohne besondere alpinistische Erfahrun gut zu meistern. Es gibt viele verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten auf gefahrlosen und leicht begehbaren markierten Almwegen. Jedoch sollte immer auf eine gute Ausrüstung und gutes Schuwerk geachtet werden.
Der Aufstieg zum Gipfel belohnt mit einer fantastischen Fernsicht über einen großen Teil Kärntens und die Julischen Alpen.
Ein lohnendes Ziel wegen der seltenen Alpenflora und des grandiosen Fernblicks, der bei klarer Sicht bis zur Adria, dem Großglockner und den Tauerngletschern reicht.

Bergerlebnis für die ganze Familie

Petzen

Das Angebot auf der Petzen ist vielfältig und reicht von Skifahren, Snowboarden und Schneeschuhwandern im Winter, bis hin zu Wandern, Klettern, Mountainbiken und Paragleiten im Sommer.

Die Petzen bietet ein Wanderangebot für die ganze Familie – es gibt kurze Genusswanderwege für große und kleine Entdecker, aber auch anspruchsvolle Wanderrouten. Ein herrliches Wandergebiet mit Hütten zum Rasten und Stärken.

Zur Bergstation (1712m Seehöhe) führt eine Kabinenbahn, von wo aus man zu großen und kleinen Touren starten kann. Von der Bergstation aus starten nicht nur viele Wanderwege, sondern findet man auch eine Kugelbahn, eine Disc-Golf Anlage und das Besucherzentrum des Karawanken UNESCO Global Geoparks.

Auch werden regelmäßig geführte Sonnenaufgangswanderungen im Rahmen des Karawanken UNESCO Global Geoparks sowie andere sportliche Veranstaltungen und traditionelle Festlichkeiten auf der Petzen veranstaltet.

 

Flow Country Trail auf der Pezen

MTB Zone Bikepark

Der Flow Country Trail auf der Petzen bietet Mountainbikern ein unvergleichliches Erlebnis. Er ist mit einer Länge von zehn Kilometern der längste Country Trail Europas und bietet zusätzlich drei Cross Country-Strecken, einen Übungsparcours mit Pump & Dirt-Bereich, eine Bike-Waschanlage, eine Service- und Verleihstation sowie eine Bike-Schule.

Aussichtsplattform und Slow Trail

Kitzelberg

Wer den Slow Trail zur Aussichtsplattform auf dem Kitzelberg erklimmt, wird mit einem der atemberaubendsten Ausblicke der Region belohnt. Und das ohne große Anstrengung. Der 686 m hohe Berg lässt sich entlang einer breiten Forststraße auch von ungeübten Wanderern leicht bewältigen. Der Seen-Panoramaweg schlängelt sich idyllisch durch den Wald und belohnt schon während des Aufstieges mit traumhafer Sicht auf die Region.

Oben angekommen, erschließt sich die Aussichtsplattform mit einem traumhaften Blick über das Jauntal mit dem tiefblauen Klopeiner See und dem Turnersee.

Tipp: Der Sonnenaufgang auf der Aussichtsplattform ist ein unvergessliches Erlebnis.

Weitwandern auf dem Panoramaweg

Südalpen

Der „Panoramaweg Südalpen“ erstreckt sich über 286km von Thörl-Maglern, das Rosental über den östlichen Karawankenbogen über die Saualpe bis zum Zirbitzkogel an der Grenze zur Steiermark. In 20 Tagesetappen wird der Wanderer mit schroffen Gipfeln, sanften Almen, grandiosen Ausblicken von den Südalpen bis zu den Hohen Tauern und dazwischen mit grünen Wiesen und sanften Kuppen des Lavanttales belohnt.

Der „Panoramaweg Südalpen“ gehört wohl mitunter zu den schönsten Weitwanderwegen in den Alpen. Aber natürlich kann man diese grandiose Kulisse auch in einzelenen Tagesetappen erkunden.

Karawanken UNESCO Global Geopark

Berge, Natur & Kultur

Der Karawanken UNESCO Global Geopark ist eine grenzüberschreitende Natur und Kulturerlebnisregion, mit einem herausragenden geologischen und kulturellemErbe. In einem Gebiet von 1067 km² haben sich 5 slowenische und 9 österreichische Gemeinden vereint.

Entdecken Sie die spannende Unterwelt der Petzen mit dem Fahrrad oder Kajak,  oder die farbenprächtigen Obir Tropfsteinhöhlen. Finden Sie Ihre innere Ruhe auf dem Hemmaberg, eine der ältesten Pilgerdestinationen Europas.  Genießen Sie urige Wälder, paradiesische Felsformationen oder sprudelnde Wasserläufe. Begeben sie sich in die faszinierende, interaktive Ausstellung des Geoparks auf der Petzen, steigern sie Ihr Adrenalin talwärts auf dem Flow Country Trail, oder stürzen sie sich auf der Zipline von „Europa nach Afrika“ über Črna na Koroškem. Auf dem Draufloß können Sie genussvoll die Grenze zwischen Österreich und Slowenien auf dem Wasser durchschiffen.

Erleben Sie die Vielfalt und die unzähligen Möglichkeite, fernab vom Trubel und dem Straßenlärm in dieser idyllischen Oase der Artenvielfalt des Karawanken UNESCO Global Geopark.

Wandern auf der Südseite der Alpen

Sonnenort Diex

Das malerische Bergdorf Diex, liegt am Südhang der Alpen. Es ist mit über 2.200 Sonnenstunden einer der sonnenreichste Ort Österreichs und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.  Diex mit seiner doppeltürmigen Wehrkirche und dem Hemma-Pilgerbrunnen ist eine bedeutende Zwischenstation des grenzüberschreitenden Hemma-Pilgerweges.

Diex ist Ausgangspunkt für Wanderungen für Jung und Alt mit einer traumhaften Panorama-Aussicht auf die Karawanken.

Bergerlebnis im Lavantal

Koralpe

Die Koralpe, der Grenzkamm zwischen Kärnten und der Steiermark, mit ihren sanften Almen, klaren Gebirgsbächen und tosenden Wasserfällen, bietet für jeden etwas:

Wandern Sie über sanfte Almen, durch unberührte Landschaften und Naturschutzgebiete, blumenreiche Gegenden, und überdies mit einem herrlichen Panoramablick über das Lavanttal bis zu den Karawanken und Julischen Alpen (bei klarer Sicht sogar – vom Gipfel aus – bis zum Großglockner).

Es erwartet sie nicht nur ein regionales Wandernetz, sondern auch ausgezeichnete Bedingungen zum Drachenfliegen und Paragleiten.

Wandererlebnis für die ganze Familie

Saualpe

Das sanfthügelige Saualpengebiet ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen über die ganze Gebirgsregion. Ein beliebtes Wandergebiet für Jung und Alt. Die Wanderungen sind leicht bis mittelschwer und führen meist über sanfte Almen, durch urige Wälder und an sehr vielen Naturschönheiten vorüber.

Der langgestreckte, sanft gerundete Bergrücken der Saualpe erstreckt sich mit seinen Ausläufern von Schönweg bei St. Andrä bis zum Klippitztörl mit dem Hohenwart und geht schließlich im Norden des Tales in die Seetaler Alpen über.

Logo österreichisches Umweltzeichen Green Hotel
Logo Österreichisches Ecolabel für umweltbewusste Betriebe im Tourismusbereich
Region Klopeiner See - Südkärnten Logo
Gastfreunde Apartment Bed & Breakfast Logo
Qualitätsgütesiegel Kärnten Logo

Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten und Sonderangebote über unseren Newsletter

 

Wir bieten die Aktiv Card Südkärnten mit über 40 Aktivitäten für unsere Gäste
Kärnten It´s my life logo - Urlaub in Kärnten am Turnersee

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck


booking kärnten apartment turnersee